my Lockbox – Simples verstecken von sensiblen Daten

1. Februar 2008

Ich habe fast überall und immer mein Notebook bei mir – mit ihm alle für mich wichtigen Daten auf der Festplatte. Doch darunter sind auch Dateien, die nur für meine Augen bestimmt sind. Doch wie schütze ich diese schnell und effektiv vor Anderen?

Erster Gedanke: EFS, die eingebaute Verschlüsslung von Windows. Zweiter Gedanke: Die hat Vista Home nicht. Also muss ein Ersatz her. Einfach zu bedienen soll er sein und am Besten keine Ressourcen verbrauchen.

Dafür habe ich die kostenfreie Software My Lockbox von FSPro Labs entdeckt. Nach der Installation muss ich einen Ordner angeben der geschützt werden soll sowie ein Passwort und ein Hinweis auf selbiges, sollte ich es einmal vergessen.

My Lockbox

Vorteil der Software: Mein geschützter Ordner ist nur sichtbar, wenn My Lockbox läuft. Anderenfalls ist der Ordner (zumindest mit Windows Bordmittel) nicht zu finden. Starte ich den Rechner neu oder gehe in Standby verabschiedet sich die Software automatisch und ich muss mir keine Gedanken um die Geheimhaltung meiner Daten machen. So soll’s sein!

My Lockbox

Die Software bietet zudem eine Thememöglichkeit, um die Optik dem eigenen Geschmack anzupassen und ist kompatibel mit Windows 2000 bis Vista (auch 64bit).

One Response to “my Lockbox – Simples verstecken von sensiblen Daten”


  1. […] auf. So habe ich auf meinem System einen Ordner mit der auf TrueCrypt basierten Software My Lockbox geschützt. Der Zugriff darauf ist nur möglich, wenn My Lockbox gestartet ist und ich die Daten […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: