Wie heise security berichtet, ist die Firewall von Mac OS 10.5 standardmäßig deaktiviert – Für ein System mit einem solch hohen Anspruch an Sicherheit eigentlich ein Unding. Doch auch wenn diese aktiviert wird, ist der Rechner noch längst nicht geschützt:

„Die Firewall von Mac OS X Leopard versagte in allen Tests: Sie ist standardmäßig nicht aktiviert und selbst wenn sie der Anwender einschaltet, verhält sie sich nicht so, wie er es erwartet. Netzwerkverbindungen zu nicht-autorisierten Diensten sind weiterhin möglich und selbst in der restriktivsten Einstellung „Alle eingehenden Verbindungen blockieren“ lässt sie Zugriffe aus dem Internet auf Systemdienste zu.“

Die ganze Analyse unter: http://www.heise.de/security/artikel/98090/Ein-zweiter-Blick-auf-die-Firewall-in-Mac-OS-X-Leopard

Advertisements

Wenn man einmal im Netz danach sucht, wird man rasch fündig. Der Media Player 11 ist zwar einen gute Software geworden, hat aber einen sehr nervigen Fehler (oder ist es ein Feature?) – Will man den WMP beenden, werden Musik oder Videos im Hintergrund weitergespielt. Passiert das unerwünscht muss man entweder den Prozess „wmplayer.exe“ im Taskmanager beenden, oder den WMP neu starten, die Wiedergabe stoppen und den Player wieder beenden.

Beides ist sinnfrei und nervig.

Das Problem ist folgendens: Wird der Player „beendet“ läuft er weiter – und das ist Absicht – kann man doch über die Media Player Symbolleiste in der Taskleiste die immernoch vorhande Wiedergabe steuern. Wie, keine Symbolleiste vorhanden und dennoch Musik? Hier liegt das Problem: Auch wenn die Symbolleiste nicht angezeigt wird, macht der Media Player davon gebrauch – ohne dass man es merkt oder ändern kann.

Also muss man in den etwas säuerlichen Apfel beißen und die Symbolleiste einschalten: Über einen Rechtsklick auf die Taskleiste dessen Kontextmenü öffnen, auf den Eintrag „Symbolleisten“ gehen und in der folgenden Liste „Windows Media Player“ klicken. In der Taskleiste erscheinen jetzt die Media Player Controls sobald dieser minimiert wird (ist der Player sichtbar oder im Hintergrund werden die Controls nicht gezeigt). Daran kann man sich gewöhnen. Und endlich: Jetzt wird auch die Audio- oder Videowiedergabe beendet, wenn der Player geschloßen wird – die Leiste verschwindet in diesem Fall ebenfalls.

Für einige Benutzer ist diese Workaround sicherlich angenehmer als wieder zu iTunes zurück zu kehren 😉

Honda Civic Webung

24. Oktober 2007

Auch wenn es etwas Offtopic ist: Das Lied aus dem aktuellen Honda Civic Werbesport geht richtig gut ab, allerdings soll es sich dabei um eine Auftragsarbeit einer Agentur gehandelt haben. Wem der Song jedoch gefällt und mehr davon hören will, sollte mal ein Ohr auf „Be your own pet“ werfen (http://www.beyourownpet.net/), der Song könnte so von ihnen kommen!

Folgendes ist passiert:

Ich habe nach meinem Expression Blend noch die Expression Blend 2 August Preview installiert – plötzlich startete werder Blend noch Blend 2. Bei jedem Start kam sofort eine Fehlermeldung „stopped working“. Ohne weitere Fehlermeldung, toll. Nachdem auch das De- und Neuinstallieren lediglich an den Nerven zerrte, fand ich doch noch Hilfe. Schuld an dem Problem ist ein im Februar eingespielter Hotfi, der eigentlich den Stromverbrauch bei Notebooks senken sollte: KB925255. Diesen gilt es zu deinstallieren, und sofort laufen alle WPF-Anwendungen wieder wie geschmiert!

Hier der original Hilfetext aus den Microsoft Discussion Groups:

Copying and pasting from another thread:

Some users have reported issues where Expression Blend 2 August Preview
crashes on launch. You will notice this if:

a) You are running on Windows Vista
b) You have Visual Studio Orcas Beta 2 installed and/or
c) You have installed KB925255 – http://support.microsoft.com/kb/925255/

Wokaround: Uninstall KB925255. The fix that the power consumption issue
should be available to you without installing this KB.