Organisation und Ausrüstung für LAN-Partys

15. November 2008

image Vor gut einem halben Jahr habe ich wieder mit einer fast vergessenen Angewohnheit angefangen: LAN-Parties. Im privaten Kreis haben wir weit über ein Dutzend davon abgehalten, bis vor zwei Jahren diese Tradition verebbte und erst im letzten Sommer wieder aufgenommen wurde.

Als tolles Mittel zur Organisation davon hat sich bei uns mixxt.de eingebürgert. Mit einer eigenen Gruppe lassen sich damit Veranstaltungen schnell und einfach planen sowie Informationen austauschen.

Mittlerweile gab es bereits wieder zwei LANs, eine dritte steigt im Dezember. Doch neben dem Spaß störte wieder eine altbekannte Sache: Computer schleppen. Zwar sieht mein titanbeschichtetes Gehäuse für den PC totschick aus, ist aber auch doppelt so schwer wie er aussieht. Dagegen ist sogar mein sperriges 22”-Display ein toll zu transportieren.

Bei der nächsten LAN bin ich darum besser aufgestellt, da ich mich endlich dazu durchringen konnte ein spieletaugliches Notebook zu kaufen – der Desktop kann damit zu Hause bleiben. Ausgewählt wurde das Samsung R560 Madril, da es nicht nur beim Arbeiten dank der tollen Tastatur und des nahezu unhörbaren Lüfters ein Genuss ist, sondern mit der 9600M GT DDR3 eine leistungsstarke Grafikkarte verbaut hat. Durch das gute Kühlsystem lässt sich diese gefahrlos auf weit über 9700M GT Niveau takten. Abgerundet wird das Gerät durch 4 GB Arbeitsspeicher, Vista Ultimate und einem leuchtstarken 15,4-Display.

Da auf Netzwerkpartys naturgemäß auch immer ein paar Daten den Besitzer wechseln, wird die verbaute 320 GB Platte gegen ein pfeilschnelles Modell von Western Digital mit 500 GB mit zwei Platter ausgetauscht. Die “kleine” Platte wandert in ein externes Gehäuse, so dass auf der LAN immerhin 820 GB zur Verfügung stehen.

Auch wird meine geliebte Logitech MX500 in Rente geschickt. Ersetzt wird sie durch eine Roccat Kone. Einen Technikfreak lässt dabei die Feature-Liste der Maus aus Deutschland(!) das Herz höher schlagen:

image– je 38 wählbare Beleuchtungsfarben für insgesamt 5 LEDs plus Lichteffekte
– traumhafte Ergonomie
– vier zusätzliche Gewichte zum Beschweren
– 128kb Speicher für fünf in der Maus speicherbare Spielprofile inklusive Macros
– 72 MHz Prozessor
– 3200 dpi (6,4 MP, 7080 fps – nein, kein Schreibfehler!)
– 1ms Reaktionszeit, Erkennung bis 20G
– und last but not least: Einen Sensor, mit dem sich der Laser der Maus an das Mauspad anpassen lässt. Unglaublich.

Mögen die Spiele beginnen!

2 Responses to “Organisation und Ausrüstung für LAN-Partys”

  1. theoh2 Says:

    nur ein wort: freak😛

    sehr geil deine neue HW *auchhabenwill*


  2. Das ist ja schön zu hören🙂

    Wenn Ihr irgendwelche Fragen habt, Feedback oder Probleme, das mixxt Team ist gerne da! An LAN-Parties haben wir nicht direkt beim erstellen von mixxt gedacht, aber es ist schön, wenn es Leuten hilft und sie mixxt nutzen.

    Von daher: Coole Sache und weiter so😉

    (Und sorry wegen dem etwas späten Kommentar)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: