VOIP mit o2 und Internet-Flatrate

10. September 2008

image Für 25 EUR im Monat bietet o2 eine Internetflaterate für die mobile Nutzung via GSM/UMTS (inkl. GPRS und HSDPA) an. Da kommt natürlich die Idee auf diese Flat auch für VOIP zu nutzen. Allerdings schiebt o2 dem einen Riegel vor indem die Nutzung von Sprach-, Video. und VOIP-Diensten laut AGB nicht zum Leistungsumfang zählen.

Das ist zwar schade, aber dennoch funktioniert VOIP über Mobilfunk. Einen Hacken hat die Sache jedoch: o2 behält sich das Recht vor für die Nutzung 9,27 EUR je 1 MB übertragener Daten zu berechnen. Aktuell geschieht dies zwar noch nicht, sollten sie ihre Meinung jedoch ändern kann die Abrechnung noch zwei Jahre später erfolgen – „o2 can do“.

6 Responses to “VOIP mit o2 und Internet-Flatrate”

  1. WHOKNOWS Says:

    Würdest Du mir bitte die Quelle nennen, aus der Du die genannten Daten hast? Danke

    **
    o2 behält sich das Recht vor für die Nutzung 9,27 EUR je 1 MB übertragener Daten zu berechnen. Aktuell geschieht dies zwar noch nicht, sollten sie ihre Meinung jedoch ändern kann die Abrechnung noch zwei Jahre später erfolgen – “o2 can do”.
    **

  2. bathroomreading Says:

    Die Information ist aus dem o2 „Customer Live Chat“, ich hatte explizit nach VOIP-Nutzung gefragt.

  3. WHOKNOWS Says:

    Reicht solch eine Information denn aus, sofern sie nicht irgendwo explizit in den AGB´s oder Preislisten festgehalten wird? Klingt aus meiner Sicht extrem fraglich…

    Hintergrund: Ich benutze o2 mit 200mb limit und dazu auch frings für Sprachverbindungen mit Skype/Frings Usern…bisher wurde mir noch nichts in Rechnung gestellt, sondern lediglich normaler Datenverbrauch abzezogen…Wenn nun nach 2 Jahren jemand auf mich zukäme und mir Gespräche aus dieser Zeit berechnen wollte …nun, wäre es nicht sinnvoller, solche Gespräche gleich zu blockieren?!

  4. WHOKNOWS Says:

    Zur Info, ich habe gerade bei o2 angerufen und nachgefragt und die konnten mir nicht erklären, wie bei denen zwischen einer Chat und einer Sprachverbindung differenziert wird. Morgen soll wohl einer von der Technik anrufen und es mir genauer erklären können..bin gespannt..

  5. bathroomreading Says:

    Mir kam das alles auch etwas suspekt vor. Theoretisch läßt sich der Verkehr zwar filtern und so sagen was VOIP ist und was nicht, aber spätestens mit VPN wird das unmöglich. Zumal das auch ein technischer Aufwand ist.

    Ich halte die Aussage von o2 auch eher für Angstmache, damit VOIP nicht genutzt und so die Last auf dem Netz nicht erhöht wird.
    Ich habe auch schon von anderen gehört, dass sie VOIP mit o2 schon seit geraumer Zeit nutzten – ebenfalls ohne, dass Zusatzkosten entstehen würden.

  6. WHOKNOWS Says:

    Exakt, es bleibt abzuwarten….Ich habe gestern gestern versucht, mich hinsichtlich eines VPN Clients auf meinem E71 schlau zumachen…Nokia liefert zwar schon einen Client mit, dieser ist aber schwerlich zu konfigurieren. Stichwort: SIS File für VPN Policy manuell erstellen, dann von Trustcenter signieren lassen etc. Gerne würde ich diesesn sicheren Weg gehen, aber eine (easy) Anleitung zur Verwendung von einem VPN Client auf einem Symbian (zur Einwahl in das eigene Netzwerk) hab ich noch nicht gefunden…möglicherweise scheinen sich noch nicht so viele Leute damit auseinanderzusetzen😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: