SpammerVZ

27. Juni 2008

Da sich Stefan Niggemeier momentan etwas vom Alltag erholt, hat Markus Barth die Urlaubsvertretung übernommen. Das Resultat eine Perle wie diese:

Köln. Das Leben als „Spammer“ ist einsam und traurig. Täglich verschickt man Millionen E-Mails, selten bekommt man auch nur eine einzige zurück. Und noch schlimmer: in der öffentlichen Wahrnehmung gilt man als hässliches Furunkel am Hintern der Internetgesellschaft. Eine neue Kontaktbörse schafft da Abhilfe: Bei „SpammerVZ“ können sich Werbemailer registrieren, kennen lernen und dann gegenseitig das Postfach zumüllen. „Eine tolle Idee“, findet Profi-Spammerin „Aalijah_heute_unterwürfig“

Sie hat über SpammerVZ „Honickman“ kennen gelernt und ihm direkt 800.000 Mails geschickt. „Er hat 700.000 zurückgeschickt – da war ich natürlich zunächst etwas enttäuscht, aber vielleicht steigert sich sein Interesse ja noch“, so „Aalijah_heute_unterwürfig“.

Immerhin hat „Honickman“ ihr, obwohl die beiden sich kaum kennen, schon „85% on top Luxury-Rolex“ angeboten. Und wer weiß – vielleicht kauft „Honickman” ihr ja eines Tages mal eine Packung Viaaaagraaaaa ab. Wir wünschen dem jungen Glück alles Gute.

Außerdem neu im Netz: „InternetboykotteureVZ“ (bisher keine eingetragenen Mitglieder)“.

Mehr davon zu finden unter stefan-niggemeier.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: